Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Neuer Fahrausweisautomat

19.05.2017 | Unternehmen

Ab heute steht im Lichthof des Verkehrsmuseums unser erster neuer Ticketautomat. Noch bis Sonntag, 21. Mai 2017 können hier alle Interessierten den Automaten ausprobieren und bei Bedarf auch gleich ein Ticket kaufen.

Der erste neue Automat im Fahrgastbetrieb wird am 23. Mai an der Haltestelle Trachenberger Platz aufgebaut. Dann folgen innerhalb von zwei Wochen neue Geräte an Straßburger Platz, Albertplatz, Bischofsweg, Prager Straße, Pirnaischer Platz, Bunsenstraße und Stauffenbergallee. Im Probebetrieb sollen die acht Automaten bis August ihre Praxistauglichkeit nachweisen. Dabei wird intensiv getestet, ob die Hard- und Software einschließlich aller Schnittstellen zur Tarifdatenbank und dem Abrechnungssystem funktionieren. Verläuft der Pilotbetrieb erfolgreich, werden bis zum Jahresende 2017 alle weiteren 137 Fahrscheinautomaten installiert. Die Platzierung erfolgt bis auf wenige Ausnahmen an den gleichen Standorten wie vorher.

Einfache Bedienung bleibt
Wer die bisherigen Automaten mit ihren vielen Tasten bedienen konnte, braucht vor den neuen keine Angst zu haben. Ein Touchscreen dient als zentrales Eingabefeld. Schon auf dem Startbildschirm werden die zehn meistgekauften Fahrscheine angeboten. Sie machen knapp 90 Prozent aller an Automaten gekauften Tickets aus. Über ein Auswahlmenü findet man bei Bedarf aber das gesamte Fahrscheinsortiment innerhalb des VVO. Neben Deutsch als Standard wird mit Ende des Pilotbetriebes auch Englisch angeboten. Russisch, Tschechisch und Polnisch folgen spätestens 2018. Für Fahrgäste mit eingeschränktem Sehvermögen gibt es eine vereinfachte Ansicht mit extra großer Schrift.

Bargeldlose Bezahlung möglich
Eine wichtige Neuerung besteht in der Erweiterung von Bezahlmöglichkeiten. Die bekannte Münz- und Banknotenannahme bleibt. Je nach Rückgabesumme gibt es aber jetzt auch Banknoten im Wert von fünf oder zehn Euro als Wechselgeld zurück. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, jeden Betrag mit Giro- und Kreditkarte bezahlen zu können. Die Suche nach Bargeld ist damit kein Thema mehr. Technisch lässt sich der Automat in Zukunft noch aufrüsten. Zum Beispiel besitzt er bereits kontaktlose Kartenleser und einen Barcode-Scanner. Das bietet Optionen für spätere Marketingaktionen wie Kombitickets, den Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen oder das kontaktlose Bezahlen.

Schneller Service sorgt für mehr Zuverlässigkeit

Alle neuen Ticket-Automaten sind vernetzt. Gehen nachzufüllende Bestände wie Fahrscheinpapier oder Wechselgeld zur Neige, meldet sich das Gerät automatisch in der unserer Leitstelle. So kann der Service vor Ort sein, bevor der Automat außer Betrieb geht. Ebenso verhält es sich mit technischen Fehlermeldungen oder unbefugten Zugriffen. Umgekehrt kann man ein neues Fahrscheinsortiment oder Tarifänderungen zentral in alle Geräte einspeisen.

Haben Sie Fragen?
Im Bereich "Wo gibt es Tickets" haben wir eine Unterseite zum neuem Automaten eingerichtet. Dort ist eine Übersicht über "Häufig gestellte Fragen" sowie ein Klick-Dummy (virtuelle Probeversion der Kaufabläufe) zu finden. Sie erreichen die Seite auch unter: www.dvb.de/derneue.
Falls Sie keine Antwort auf Ihr Frage gefunden haben oder Tipps und Anregungen haben, rufen Sie uns bitte unter 0351 857-1011 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@dvbag.de.

Vorstand Andreas Hemmersbach und Centerleiter für Verkehrsmanagement und Marketing Martin Gawalek stellen den neuen Fahrausweisautomaten vor.

Wir bewegen Dresden