Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Mit der Schwebebahn ins Weihnachtsland

30.11.2009

Auch in diesem Jahr lädt die Schwebebahn wieder zu einem vielseitigen Weihnachtsprogramm mit Nußknackerausstellung, Posaunenkonzert, Flimmerstunde und Lesungen ein. Jeden Tag um 10 Uhr öffnet zudem Dresdens größter Adventskalender ein Fenster.Nach dem Motto "Die knackigsten Typen aus dem Erzgebirge" hat sich der Turm der Schwebebahn in eine interessante Ausstellung historischer und origineller Nussknacker. Noch bis zum 28. Februar 2010 können Besucher und Fahrgäste der Bahn die Exponate kostenlos besichtigen. Ergänzt werden die handgefertigten Originale durch alte Drechselbänke und Verarbeitungsmaschinen, die das Nussknacker- und technische Museum Neuhausen zur Verfügung stellten. Freunde der Volkskunst aus dem Erzgebirge sollten sich die Ausstellung nicht entgehen lassen.



Schulklassen und Kindergartengruppen haben vom 1. Dezember bis Heiligabend wieder die Möglichkeit, den Weihnachtsengel beim Öffnen der großen Adventskalendertüren zu unterstützen. Das passiert jeweils gegen 10 Uhr morgens bei der ersten Fahrt der Schwebebahn. Erfahrungsgemäß bedankt sich der Weihnachtsengel dann bei seinen kleinen Helfern mit süßen Überraschungen. Unter der Telefonnummer 0351 / 857 24 10 können Lehrer und Erzieher schon mal einen Termin für ihre Schützlinge reservieren lassen. Wer filmisches Vergnügen mag, sollte sich im Kalender den 5. Dezember vormerken. Dann flimmern von 11 bis 17 Uhr an der Bergstation Märchen aus 1001 Nacht über die Leinwand. Bei allen Angeboten ist der Eintritt frei.

Das komplette Weihnachtsprogramm an der Schwebebahn:

  • Bis 28. Februar: Ausstellung "Die knackigsten Typen aus dem Erzgebirge" - das Nussknackermuseum Neuhausen stellt ausgefallene Exponate vor; täglich während der Einsatzzeit der Schwebebahn geöffnet
  • Vom 1. Dezember bis Heiligabend: "Der Weihnachtsengel öffnet den Adventskalender"; täglich gegen 10 Uhr; besonders für Kindergartengruppen und Schulklassen geeignet; um Anmeldung unter 0351 / 857 24 10 wird gebeten
  • Am 5. Dezember: "Märchen aus 1001 Nacht" - von 11 bis 17 Uhr Flimmerstunden an der Bergstation
  • Am 12. Dezember: "Turmblasen" - der Posaunenchor Weixdorf spielt von 15 bis 16 Uhr in der Bergstation
  • Am 20. Dezember: "Die Nussknackerkönigin ist zu Gast" - Von 10 bis 15 Uhr kommt Besuch aus dem Erzgebirge
  • Am Heiligabend: "Der Weihnachtsengel liest aus dem großen Märchenbuch vor" - von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr an der Bergstation

Weiterführende Informationen


Wir bewegen Dresden