Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

SDG 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur

SDG9-Trachenberge Gründach
Begrünte Dachflächen mit Voltaikanlage

Moderne Infrastruktur, nachhaltige Industrialisierung und intelligente Innovationen fördern

Verbindliche Umweltstandards sowie ökologische und soziale Nachhaltigkeitsanforderungen sollen Grundlage wirtschaftlichen Handeln sein. Bereits bei der Planung sind Gesundheit, Luftreinhaltung, Klimawandel, der Schutz natürlicher Ressourcen sowie die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen und ökonomischen Leben zu berücksichtigen.

Unser nachhaltiges Mobilitätsangebot basiert auf effizienten Prozessen und innovativen Lösungen. Lesen Sie hier den Bericht für das Jahr 2019.

Photovoltaikanlagen in Trachenberge und Gruna

Photovoltaikanlage auf dem Dach

Im März 2019 haben wir auf 5.500 Quadratmetern Dachfläche der neuen Straßenbahn-Abstellhalle des Betriebshofes Trachenberge eine neue Photovoltaikanlage installiert. Die 987 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtspitzenleistung von 300 Kilowatt wurden in Dresden hergestellt. Im Zusammenwirken mit dem vorhandenen Blockheizkraftwerk liefert die neue Solaranlage ausreichend Strom, um an sonnigen Tagen den Eigenbedarf des Standortes Trachenberge mit Verwaltungsgebäude, Straßenbahnwerkstatt und Fahrdienstgebäude zu decken.

Weitere Photovoltaikanlage betreiben wir auf dem Betriebshof Gruna und dem Dach des Straßenbahnmuseums.

Weitere Transporter mit Elektroantrieb beschafft

Elektrofahrzeug bei der DVB

Um den Wirtschaftsverkehr klimaschonender zu gestalten, haben wir in 2019 acht E-Transporter gekauft. Damit verfügen zehn von 143 Wirtschaftsfahrzeugen über einen elektrischen Antrieb.

Betriebliches Ideenmanagement

Gleisbau an der Haltestelle Hauptbahnhof

Im Rahmen des betrieblichen Ideenmanagement haben unsere Mitarbeiter 2019 insgesamt 43 Vorschläge eingereicht. Einen besonders hohen Nutzen stiftet der Vorschlag für das Sanierungselement Combibord. Die Lösung ermöglicht Gleisreparaturen in gemeinsamen Haltestellen von Bahn und Bus, ohne die Bahnsteigkante komplett auswechseln zu müssen. Die beiden Erfinder haben eine praktikable Technologie entwickelt, mit der intakte Combiborde teilweise erhalten bleiben. Die neue Lösung reduziert den Bauumfang und spart etwa zwei Drittel des finanziellen Aufwands.

Fahrerassistenzsystem steigert Verlässlichkeit und Energieeffizienz

Fahrerassistenzsystem mit Smartphone

Das von der Technischen Universität entwickelte Fahrerassistenzsystem ist bereits seit 2012 auf der Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn im Einsatz. Nun wird es auf die Ost-West-Verbindung und den Stadtring ausgeweitet. Das System gibt Handlungsempfehlungen an unsere Fahrer, um unnötige Halte an Lichtsignalanlagen zu vermeiden. So steigen nicht nur Fahrkomfort und Pünktlichkeit für unsere Fahrgäste, sondern auch die Energieeffizienz. So können bis zu 1,93 Gigawattstunden elektrischer Energie pro Jahr eingespart werden. Das sind fast vier Prozent des gesamten Fahrstromverbrauchs. Perspektivisch soll das Fahrerassistenzsystem im gesamten Straßenbahn- und Busnetz funktionieren.

Regionaler Einkauf

Nachhaltiges Wirtschaften beginnt beim Einkauf der benötigten Bau-, Liefer- und Dienstleistungen. Etwa 60 Prozent unserer Aufträge können wir an Unternehmen in Sachsen und Dresden vergeben. Voraussetzung ist dabei, dass die geforderten Kriterien hinsichtlich Qualität und Service erfüllt werden, ein wettbewerbsfähiger Preis angeboten und das Vergaberecht eingehalten wird.

Praxispartner der Wissenschaft

Messstrassenbahn

Zahlreiche Dresdner Forschungseinrichtungen – vor allem die Technische Universität Dresden, die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und das Fraunhofer Institut Verkehrs- und Infrastruktursysteme in Dresdner – bauen auf die DVB als Praxispartner. Studenten, Wissenschaftler und Fachleute unseres Unternehmens arbeiten im Rahmen von Praktika, Diplomarbeiten und Projekten zusammen. 

Zwei der gemeinsam bearbeiteten Themen:


Wir bewegen Dresden