Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Gleisbau Königsbrücker Landstraße

08.02.2018 | Bauarbeiten

Die Sperrung des Straßenbahnverkehrs durch den Rückbau der alten Gleisschleife am Diebsteig wird gleichzeitig für weiteren Reparaturen im Gleisnetz genutzt. Im so genannten Sperrschatten tauschen die Bauleute auf der Königsbrücker Landstraße zwischen Karl-Marx-Straße und Käthe-Kollwitz-Platz auf einer Länge von rund 750 Metern verschlissenen Schienen aus. Außerdem entfernen sie die alten Weichen am heute nicht mehr benutzten Gleisdreieck Käthe-Kollwitz-Platz.

Parallel erhält ein etwa 200 Meter langer Gleisabschnitt der Königsbrücker Straße zwischen Stauffenbergallee und Fabricestraße neue Schienen. Auch zwischen den Straßenbahnhaltestellen „Industriegelände“ und „Hellersiedlung“ wird am Gleis gearbeitet. Insgesamt 910 Meter werden dort kontrolliert. Schwerpunkt liegt dabei auf den Dehnungsfugen der Schienen. Anschließend wird das Schotterbett neu gestopft und damit zur Stabilisierung des Unterbaus verdichtet.

Auch Autoverkehr durch Baustellen beeinträchtigt
Während der Bauarbeiten auf der Königsbrücker Landstraße in Klotzsche ist zwischen Karl-Marx-Straße und Käthe-Kollwitz-Platz eine ausgewiesene Umleitung des Individualverkehrs erforderlich. Deshalb müssen Autofahrer mit Beeinträchtigungen rund um den Käthe-Kollwitz-Platz rechnen. Wer kann, sollte dieses Gebiet umfahren.

Die Baustellen am Diebsteig und entlang der Königsbrücker Straße finden zumeist abseits der Straße auf der separaten Bahntrasse statt. Hier wird der Autoverkehr vorbeigeleitet. Verkehrsraumeinschränkungen sind aber auch dort möglich.

Die Gesamtkosten für alle Reparaturen betragen rund 1,6 Millionen Euro. Sie stammen aus dem Budget der DVB für die laufende Unterhaltung der Infrastruktur. Mit etwa 1,4 Millionen Euro stellt der Schienentausch zwischen Karl-Marx-Straße und Käthe-Kollwitz-Platz dabei die größte Position dar. Der Rückbau der alten Gleisanlagen am Diebsteig ist schon in den 5,8 Millionen Euro Projektkosten für die neue Gleisschleife Infineon Süd enthalten.

Hinweis: Aufgrund der derzeitigen extrem niedrigen Temperaturen muss die Weiterführung der Baustelle Königsbrücker Landstraße unterbrochen werden. Der geplante Inbetriebnahmetermin für die Straßenbahn zum 10.03.2018 muss verschoben werden. Die mögliche Wiederaufnahme der Arbeiten wird mit der Bauleitung und dem Auftragnehmer täglich beraten.


Wir bewegen Dresden