Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Radebeul: Ausbau Meißner Straße

27.11.2019 | Bauarbeiten

Seit dem 4. Februar 2019 bauen wir gemeinsam mit der Stadt Radebeul, der Wasserversorgung und Stadtentwässerung Radebeul sowie der Stadtwerke Elbtal auf der Meißner Straße in Radebeul. Nach Jahren der intensiven Nutzung waren unsere Schienen in diesem Abschnitt völlig verschlissen. Am 30. November 2019 nimmt die Linie 4 ihren Betrieb auf und fährt wieder von Dresden nach Radebeul, Coswig und Weinböhla. Die restlichen Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai 2020.

Linie 4 fährt wieder zwischen Radebeul-Ost und Weinböhla

Bild Radebeul

Ab Samstag, den 30. November 2019 fährt die Straßenbahnlinie 4 wieder von Dresden nach Radebeul, Coswig und Weinböhla. Die erste Abfahrt ab Radebeul Ost nach Weinböhla startet 4:04 Uhr. Wie geplant fährt die Straßenbahn im neuen Abschnitt zunächst eingleisig. Den wechselseitigen Bahnbetrieb regelt eine Signalanlage. Bitte beachten Sie, dass die Haltestelle Zillerstraße entfällt und erst ab dem Bauende in Mitte 2020 bedient werden kann.

Zwischen Rennerbergstraße und Dr.-Külz-Straße wurden die maroden Straßenbahnschienen und Fahrleitungsanlagen erneuert. Insgesamt wurden 886 Meter Doppelgleis ersetzt. Nach dem Ausbau ist jede Straßenbahn auf dem Weg von oder nach Radebeul und Weinböhla pro Richtung eine Minute schneller. Parallel dazu konnte die Stromversorgung für die Straßenbahn bis zum Endpunkt Weinböhla modernisiert werden. Insgesamt 217 Fahrleitungsmasten wurden dort ausgetauscht oder neu aufgestellt. Im Zuge der Arbeiten verlegten die Monteure außerdem rund 11 Kilometer neuen Fahrdraht, 17 Kilometer Tragseil, 12 Kilometer Lichtwellenleiter sowie 10 Kilometer Fernmeldekabel.

Bis zum Frühsommer 2020 steht jetzt der Ausbau des nördlichen Bereiches der Meißner Straße an. Die Haltestellen Dr.-Külz-Straße und Zillerstraße sind nach dem Umbau barrierefrei zugänglich. Neben Fahrgastunterständen und moderner Möblierung erhalten sie elektronische Abfahrtstafeln, an denen die nächste Bahn in Echtzeit angezeigt wird. Im Zuge der Bauarbeiten werden auch Gehwege und Straßenbeleuchtung erneuert sowie Anlagen für die Radfahrer berücksichtigt.

Der Autoverkehr in Richtung Dresden kann während der verbleibenden Bauzeit weiterhin an der Baustelle vorbeifahren. In Richtung Coswig und Weinböhla gibt es ab den Landesbühnen Sachsen eine ausgeschilderte Umleitung über Paradiesstraße, Winzerstraße, Heinrich-Zille-Straße und Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße.

Sie haben Fragen?

Gern können Sie sich an unsere Mitarbeiter in unseren Servicepunkten wenden, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an:


Wir bewegen Dresden