Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Radebeul: Ausbau Meißner Straße

20.05.2020 | Bauarbeiten

Seit dem 4. Februar 2019 bauen wir gemeinsam mit der Stadt Radebeul, der Wasserversorgung und Stadtentwässerung Radebeul sowie der Stadtwerke Elbtal auf der Meißner Straße in Radebeul. Nach Jahren der intensiven Nutzung waren unsere Schienen in diesem Abschnitt völlig verschlissen. Die noch nötigen Restbauarbeiten gehen gut voran. Bis zur Inbetriebnahme, voraussichtlich Ende Juni 2020, sind allerdings noch viele Arbeiten zu erledigen.

Ab dem 25. Mai 2020 fährt die Linie 4 daher nur verkürzt und wird ab Radebeul Ost Richtung Radebeul West/Weinböhla durch Busse ersetzt.

Änderungen im Linienverkehr

– ab Montag, den 25. Mai 2020, 4:15 Uhr

Linie 4: verkürzte Linienführung über Laubegast – Postplatz – Mickten – Radebeul Ost

EV 4: Ersatzverkehr mit Bussen ab Radebeul Ost – Radebeul West – Weinböhla

Bitte beachten Sie

  • Der Umstieg zwischen Straßenbahn und Ersatzbusverkehr erfolgt an der Haltestelle Radebeul Ost.
  • Der EV 4 verkehrt in Richtung Radebeul West/Weinböhla ab Haltestelle Wasastraße über Paradiesstraße – Winzerstraße – Heinrich-Zille-Straße – Dr.-Rudolf-Friedrichs- Straße zur verlegten Haltestelle Borstraße.
  • In Richtung Radebeul Ost verkehrt der EV 4 auf dem normalen Weg über die Meißner Straße.
  • Auf der Umleitungsstrecke werden die Ersatzhaltestellen in Höhe Zillerstraße und Dr.-Külz-Straße eingerichtet.
  • In Coswig und Weinböhla werden die planmäßigen Ersatzhaltestellen bedient.

Grund des Ersatzverkehrs

In dieser Zeit werden die im Dezember in Betrieb genommenen Bauweichen wieder ausgebaut und die restlichen 45 Meter Gleis an der Zillerstraße ergänzt. Zudem wird die bisherige Einfachfahrleitung für den provisorischen eingleisigen Betrieb durch die endgültige Kettenfahrleitung ersetzt. Die nördliche Fahrbahn muss einschließlich der Gehwege wiederhergestellt, der Medientiefbau abgeschlossen werden. Markierungen sind aufzubringen, die Beschilderung wird zuletzt komplettiert. Die neuen Fahrgastunterstände, die zum Teil jetzt schon zu sehen sind, werden mit dynamischen Fahrgastinformationsanzeigern ausgerüstet. Zuletzt folgen Schienenschliff und Probefahrten. Restarbeiten wie die Wiederherstellung von Zäunen, Mauern und Einfriedungen werden im laufenden Betrieb noch nachgeholt.

Das wurde bereits gebaut

Die Haltestellen Dr.-Külz-Straße und Zillerstraße werden barrierefrei zugänglich sein. Zwischen Rennerbergstraße und Dr.-Külz-Straße wurden die maroden Straßenbahnschienen und Fahrleitungsanlagen erneuert. Insgesamt wurden 886 Meter Doppelgleis ersetzt. Nach dem Ausbau ist jede Straßenbahn auf dem Weg von oder nach Radebeul und Weinböhla pro Richtung eine Minute schneller. Parallel dazu konnte die Stromversorgung für die Straßenbahn bis zum Endpunkt Weinböhla modernisiert werden. Insgesamt 217 Fahrleitungsmasten wurden dort ausgetauscht oder neu aufgestellt. Im Zuge der Arbeiten verlegten die Monteure außerdem rund 11 Kilometer neuen Fahrdraht, 17 Kilometer Tragseil, 12 Kilometer Lichtwellenleiter sowie 10 Kilometer Fernmeldekabel.

Sie haben Fragen?

Gern können Sie sich an unsere Mitarbeiter in unseren Servicepunkten wenden, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an:

Weitere Informationen zur Baumaßnahme

Impressionen von der Baumaßnahme


Wir bewegen Dresden