Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Rundumerneuerung der Standseilbahn

10.06.2020 | Bauarbeiten

Am 26. Oktober 2020 wird unsere historische Standseilbahn stolze 125 Jahre alt. Damit sie weiterhin zuverlässig den Loschwitzer Elbhang erklimmt, wird sie seit dem 15. Juni 2020 rundumerneuert. Während der Instandsetzung werden das Zugseil, die Elektrik der gesamten Bahnanlage, die Stützwand oberhalb des Burgbergtunnels und die Balken des Viadukts erneuert. Die Sanierungsarbeiten gehen gut voran und werden voraussichtlich Ende Februar 2021 abgeschlossen sein.

Standseilbahn erhält ein neues Betriebskonzept

Bisher konnte die Standseilbahn nur von der Bergstation aus gesteuert werden. Mit dem Neubau eines Funktionsgebäudes wird dies zukünftig auch von der Talstation aus möglich sein. Der dafür nötige Rückbau der Steuerung ist bereits abgeschlossen. Außerdem werden alle Leitungen entlang der Strecke, die Brandmelde-, Notruf- und Videoanlagen, die elektronische Fahrgastinformation, die Datenkabel sowie die Bedienpulte zur Steuerung der Bahn modernisiert.

Balkentausch auf dem Viadukt

Sanierungsarbeiten an der Standseilbahn

Die Brückenbalken des 102 Meter langen Viadukts, auf denen die Schienen montiert sind, wurden in 26 Jahren Liegezeit besonders durch die Witterung beansprucht. Der Austausch der bis zu sechs Meter langen Balken in teilweise luftiger Höhe von 15 Metern ist im ersten von drei Bauabschnitten abgeschlossen. Sie bestehen aus imprägniertem Spezialholz. Rutschsichere Glasfaser-Carbon-Gitter ersetzen die alten hölzernen Laufwege neben den Schienen. Oberhalb des Burgbergtunnels wird demnächst damit begonnen, auf einer Länge von 117 Metern Risse in der Stützmauer zu verfugen. Von Hängegerüsten aus setzen Fachleute anschließend neue Anker, um die Mauer zu stabilisieren.

Erneuerung des Zugseils

Das seit 1997 aufliegende und 610 Meter lange Zugseil ist am Ende seiner Nutzungsdauer angekommen. Es wird ab Dezember durch ein neues Seil ersetzt, das knapp 40 Jahre halten soll. Es ist 38 Millimeter stark, wiegt 5,6 Kilogramm pro Meter und besteht aus sechs Litzen mit je 25 Drähten. Es kann zwei voll besetzte Wagen der Standseilbahn sicher bewegen. Die neue Schmieranlage dämpft die Fahrgeräusche der Bahn für Fahrgäste oder Anwohner und verlängert die Lebensdauer des Seils.

Hinweise zum Ersatzverkehr

Während der regulären Einsatzzeiten der Standseilbahn wird ersatzweise ein Bus angeboten, der im 30-Minuten-Takt zwischen dem Körnerplatz und der Bergstation pendelt. 

  • Fahrweg des Ersatzbusses: Körnerplatz – Schillerstraße – Bautzner Landstraße – Plattleite – Obere Station Standseilbahn
  • Die Ersatz-Haltestelle für die Untere Station der Standseilbahn ist die Haltestelle Körnerplatz der Linien 61/63/84 in Richtung Schillerplatz.
  • Die Ersatz-Haltestelle für die Obere Station der Standseilbahn befindet sich am Luisenhof in Höhe des Eingangs der Bergstation.
  • Die Haltestelle Plattleite kann bei Bedarf zum Ausstieg genutzt werden.
  • Bitte beachten Sie, dass die Beförderung von Rollstühlen und Kinderwagen im Pendelbus nur eingeschränkt möglich ist.
  • Weitere Fahrtmöglichkeiten bestehen mit den Linien 61 und 11 (Umstieg an der Haltestelle Grundstraße).

Schwebebahn ist in Betrieb

Bild Schwebebahn

Die Schwebebahn bleibt weiterhin im Einsatz. Ihre Herbstrevision findet erst vom 16. bis 27. November 2020 statt. Jede Seilbahn ist von Gesetzes wegen zwei Mal jährlich zu überprüfen, einmal erfolgt dabei die technische Abnahme. Durch ihre besondere Konstruktion unterliegen diese Bahnen besonderen Vorschriften, die in der so genannten Betriebsordnung für den Bau und Betrieb für Seilbahnen (BOSeil) zusammengefasst sind.

 

Tipp

Wann sind Sie eigentlich das letzte Mal mit der Schwebebahn gefahren? Nutzen Sie die Herbsttage für einen schönen Ausflug mit der historischen Bergbahn und anschließendem Spaziergang durch Oberloschwitz. Dafür empfehlen wir Ihnen unseren Streifzug Tradition und Villen am Elbhang in Loschwitz, der Sie mit detaillierter Wegbeschreibung und interessanten Hintergrundinformationen durch die reizvolle Umgebung führt. Unsere Streifzüge sind Wandertouren, die Sie Dresden und das Umland entdecken lassen. Start- und Zielpunkt sind immer mit Bahn und Bus erreichbar und gleichermaßen für Gelegenheitswanderer, Familien mit Kindern und Senioren geeignet.


Wir bewegen Dresden