Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Öffnung Servicepunkt am Hauptbahnhof

11.06.2021 | Unternehmen

DVB-Servicepunkt am Hauptbahnhof

Am Montag, den 14. Juni 2021 öffnet unser Servicepunkt am Hauptbahnhof wieder seine Pforten. Täglich, in der Zeit von 9 bis 18 Uhr, stehen wir Ihnen hier für persönliche Auskünfte rund um Bahn und Bus oder zum Erwerb von Fahrscheinen zur Verfügung – ganz ohne vorherige Terminvereinbarung. In dieser Serviceeinrichtung sammeln unsere Auszubildenden praktische Erfahrungen und erweitern ihr Wissen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es mal einen Augenblick länger dauert.

Bleibt die Inzidenz in Dresden stabil unter 35, brauchen Sie vorerst auch keinen Negativtest mehr vorlegen. Bitte tragen Sie aber weiterhin einen medizinischen Mund- und Nasenschutz oder eine FFP2-Maske. Sie können bargeld- und kontaktlos bezahlen.

Call & Meet im Kundenzentrum

Um Wartezeiten zu vermeiden, vergeben wir für Besuche im Kundenzentrum weiterhin Termine. Sie haben ein dringliches Anliegen rund um Ihr Abonnement oder Ihre Abo-Monatskarte, das nicht telefonisch oder auf digitalem Wege geklärt werden kann und bei dem Sie schnell unsere Hilfe benötigen? Dann beraten wir Sie gern persönlich im Kundenzentrum. Rufen Sie uns dafür bitte an, um einen verbindlichen Termin zu buchen: 0351 857 10 11

Unsere anderen Servicepunkte bleiben vorerst geschlossen. Trotzdem können Sie weiterhin auf uns zählen! Viele Fragen und Anliegen lassen sich auch telefonisch oder online klären.

So erreichen Sie uns zusätzlich

FAQ Online- oder telefonische Serviceleistungen

Abo

Sie möchten an Ihrem Abo etwas ändern?

Änderungen können Sie bequem und schnell über Mein Abo vornehmen oder Sie schreiben uns eine E-Mail an abo@dvbag.de.

Sie haben Ihre FAHRKARTE verloren?

Bitte kontaktieren Sie uns über unsere Servicehotline 0351 857 1011. Zur schnellen Klärung können wir gern einen persönlichen Termin ab dem 8. März 2021 vereinbaren, den Sie im Kundenzentrum wahrnehmen können.

Sie konnten eine fällige Abo-Gebühr nicht zahlen?

Eine Bareinzahlung ist momentan leider nicht möglich, bitte überweisen Sie die fällige Gebühr unter Angabe Ihrer Kundennummer an:

  • Dresdner Verkehrsbetriebe AG
  • IBAN: DE47850800000460130001

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Rückbuchung zu Bankgebühren kommen kann. Den vollständigen Überweisungsbetrag können Sie telefonisch über unsere Servicehotline 0351 857 1011 erfahren.

Erhöhtes Beförderungsentgelt

Sie müssen ein Erhöhtes Beförderungsentgelt bezahlen?

Wenn Sie bei einer Fahrausweiskontrolle ohne gültigen Fahrausweis angetroffen wurden, müssen Sie ein erhöhtes Beförderungsentgelt (EBE) von 60 Euro bezahlen. Mehr Infos hier.

Sie sollen ein Erhöhtes Beförderungsentgelt zahlen und möchten den Sachverhalt klären?

Bitte beachten Sie: Fragen zu Ihrem Erhöhten Beförderungsentgelt können frühestens ab dem 2. Werktag nach der Fahrausweiskontrolle entgegengenommen und bearbeitet werden. Innerhalb von 14 Tagen haben Sie die Möglichkeit, schriftlich Widerspruch einzulegen. Stellen Sie bitte den Sachverhalt aus Ihrer Sicht dar und reichen ggf. Belege nach. Gern können Sie uns zur Klärung unter 0351 857 1011 anrufen.

Ihr Schreiben senden Sie bitte an:

Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Kundenzentrum
Postplatz 1
01067 Dresden

oder per E-Mail an: EBE@dvbag.de.

Hinweis: Bei Nichteinhaltung des Zahlungstermins erfolgt eine kostenpflichtige Mahnung (7,00 Euro).

Welche Fahrausweise können Sie im Nachgang vorlegen, um das Erhöhte Beförderungsentgelt zu reduzieren?

Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen einen personenbezogenen Fahrausweis vorlegen, ist eine Reduzierung des EBE auf 7,00 Euro möglich. Dabei handelt es sich um folgende Tickets:

  • ermäßigte Monatskarten mit gültiger Kundenkarte
  • Semestertickets mit Nachweis zur Person
  • Schwerbehindertenausweis mit Beiblatt und Wertmarke
  • Jobtickets innerhalb der vertraglich festgelegten Rahmenbedingungen.

Ihre Abo-Monatskarte kann nachträglich leider nicht vorgezeigt werden, da sie übertragbar ist und somit von anderen Personen genutzt werden kann. In diesem Fall ist das EBE von 60 Euro zu zahlen.

Wie können Sie derzeit das Erhöhte Beförderungsentgelt bezahlen?

Das Erhöhte Beförderungsentgelt muss innerhalb von 14 Tagen per Überweisung oder am Fahrausweisautomaten beglichen werden. Eine Bareinzahlung im Kundenzentrum ist derzeit nicht möglich.

Bankverbindung:

Name: Dresdner Verkehrsbetriebe AG
IBAN: DE75 8601 0090 0001 3409 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Bitte denken Sie daran, dass wir ohne Angabe Ihrer Zahlungsaufforderungs-Nummer Ihr Anliegen nicht bearbeiten können. Bitte geben Sie die Zahlungsaufforderungs-Nummer als Verwendungszweck mit dem Namen der festgestellten Person an! Nur so können wir den Zahlungseingang Ihrem Anliegen zuordnen.

Zahlung am Fahrausweisautomaten:

Die Einzahlung am Fahrausweisautomaten ist sofort möglich. Die Bezahlung kann bar oder mit Karte (girocard, Maestro, VPay, MasterCard) oder via Visa, Google Pay oder Apple Pay erfolgen.

So geht's:

  • Auf der Startseite unten rechts finden Sie den Button „Einzahlen“.
  • Anschließend Barcode vom Beleg der Zahlungsaufforderung scannen.
  • Im Bezahlvorgang wird der Preis angezeigt. Hier können Sie die Bezahlform wählen.
  • Nach der Zahlung erhalten Sie einen Beleg über die Einzahlung.

Sie zahlen Raten gemäß Ihrer Ratenverträge bisher bar bei uns ein?

Das ist derzeit nicht möglich. Bitte überweisen Sie die Raten mit Angabe Ihrer Zahlungsaufforderungsnummer an:

Name: Dresdner Verkehrsbetriebe AG
IBAN: DE75 8601 0090 0001 3409 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Bitte beachten Sie: Sollte der Ratenvertag nicht eingehalten werden, ist der Ratenvertrag hinfällig und die restliche Summe wird sofort fällig.

Fahrscheinumtausch

Sie besitzen noch alte Fahrausweise, die Sie umtauschen möchten? 

Dies ist nur mit persönlicher Vorsprache bei uns möglich. Kommen Sie bitte vorbei, sobald die Serviceeinrichtungen wieder geöffnet sind. Der Fahrscheinumtausch kann bis zu drei Jahre nach der Fahrpreisumstellung erfolgen.

Fundsachen

Sie haben etwas in unseren Fahrzeugen verloren?

Bitte beachten Sie, dass Sie keine Fundsachen mehr bei uns abholen können. Alle Fundsachen werden von uns erfasst und zeitnah an das städtische Fundbüro übergeben. Ob in unseren Verkehrsmitteln etwas gefunden wurde, erfahren Sie telefonisch unter 0351 857 1011.

Zur Homepage des Fundbüros


Wir bewegen Dresden