Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Hier ist alles etwas größer: Werkstätten für Bahn und Bus

Unsere Straßenbahnen und Busse sind fast immer für Sie im Einsatz. Normalerweise kehren sie nur für ein paar Stunden auf den Betriebshof zum „Auftanken“ zurück. Manchmal brauchen unsere Fahrzeuge aber auch etwas mehr Pflege in einer unserer Straßenbahnwerkstätten oder in der Buswerkstatt.

Zwei Reparaturstützpunkte und eine zentrale Werkstatt

Foto Straßenbahn in Werkstatt

Auch Straßenbahnen müssen mal „auftanken“. In unseren drei Betriebshöfen Gorbitz, Trachenberge und Reick warten allabendlich fleißige Helfer, die unsere Bahnen außen waschen, innen säubern und bis zum nächsten Einsatz abstellen. Kleinere Reparaturen können auf jedem Betriebshof ausgeführt werden.

Stehen größere Wartungsarbeiten oder Inspektionen an, müssen die Stadtbahnwagen nach Gorbitz. In der dortigen Betriebswerkstatt versuchen wir, Schäden über Nacht zu beheben und die Fahrzeuge bis zum morgendlichen Dienstbeginn wieder einsatzbereit zu machen. Die Mitarbeiter der Schwerpunktwerkstatt arbeiten tagsüber an längerfristigen Aufträgen.

Die verbliebenen Tatra-Wagen pflegen wir in der Werkstatt ihres Heimat-Betriebshofes Trachenberge.

Busservice in Gruna

Foto Bus in Werkstatt

Wenn abends die ersten Busse nach getaner Arbeit auf die Betriebshöfe Gruna und Trachenberge rollen, werden sie bereits erwartet. Bei einer Laufleistung von durchschnittlich 75.000 Kilometern pro Jahr müssen wir die Fahrzeuge täglich kontrollieren und pflegen.

An der Tankstelle werden alle Flüssigkeiten kontrolliert und aufgefüllt. Bei Bedarf fahren die Busse in die Waschanlage und werden innen gereinigt. Erst dann kommen sie auf ihren Abstellplatz.

Einen umfassenden Service erhalten die Busse in der Werkstatt Gruna - von der Karosserie bis zur Elektronik, von Wartungsarbeiten bis zur Inspektion.


Wir bewegen Dresden