Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Das ist unser neuer Ticketautomat

Wir tauschen unsere bisherigen stationären Fahrausweisautomaten, die nach mehr als 20 Betriebsjahren technisch überholt sind. Die neuen Geräte sind leichter und schneller bedienbar. Insgesamt 145 Geräte werden im Laufe des Jahres ersetzt. Um Ihnen den Umstieg zu erleichtern, haben wir einige häufig gestellte Fragen aufgenommen und diese für Sie beantwortet.

Virtuelle Probeversion

Startseite Automaten-Oberfläche

Hinweis:
In unserer virtuellen Probeversion sind für einige Funktionen und bei der Auswahl der Haltestelle nur einzelne Beispiele hinterlegt.


Häufig gestellte Fragen zum neuen Ticketautomat

Was ist neu?

  • leichte Bedienung durch Touch-Display
  • größeres Ticketsortiment
  • Schnellauswahl der wichtigsten Tickets
  • Geldrückgabe in Scheinen
  • Kartenzahlung möglich

Umstellung der Automaten

An welchen Standorten wird der neue Fahrausweisautomat aufgestellt?

Den Bedarf von Standorten haben wir u. a. auf Basis der veränderten Einwohner- und Fahrgastzahlen sowie Fahrtbeziehungen neu bewertet. Prinzipiell werden an fast allen Standorten, an denen es bisher Fahrausweisautomaten gibt, die neuen Geräte aufgestellt. Nur wenige Standorte entfallen, andere werden neu geschaffen. Die Gesamtzahl bleibt jedoch gleich.

Automatenstandorte, die im Zuge der Umstellung neu hinzukommen


Automatenstandorte, die im Zuge der Umstellung wegfallen

Hst. Cämmerswalder Straße
Hst. Schillingstraße
Hst. Alaunplatz
Hst. Straßburger Platz/Lennéstr.*
Hst. Dorothea-Erxleben-Straße Hst. Washingtonstraße
Hst. Gabelsbergerstraße Hst. Altleubnitz
Hst. Hugo-Bürkner-Straße Hst. Burgenlandstraße
Hst. Karcherallee Hst. Erich-Kästner-Straße
Hst. Alexander-Puschkin-Platz Hst. Corinthstraße

 * Die Automaten an der stadteinwärtigen Haltestelle der Linien 1, 2, 4, 10 und 12 (Stübelallee)  und stadtauswärtigen Haltestelle der Linien 1, 2, 4 und 12  (Grunaer Straße) bleiben.

Wann werden die neuen Fahrausweisautomaten aufgestellt?

Die Umsetzung erfolgt schrittweise. Zunächst wurden 2017 acht Automaten aufgestellt. Nachdem diese ausgiebig getestet und die Ergebnisse ausgewertet wurden, können die restlichen 137 Automaten ausgetauscht werden. Dies wird im Laufe des Jahres erfolgen und circa ein Vierteljahr in Anspruch nehmen.

Bedienung der Automaten

Wozu dient der Barcodescanner?

Der Barcodescanner soll zukünftig genutzt werden, um z. B. Fahrkarten mit aufgedrucktem Barcode zu lesen und diese zum sofortigen Wiederkauf anzubieten. Zudem sind weitere Funktionen wie Aktionsangebote oder das Einzahlen des erhöhten Beförderungsentgeltes (EBE) geplant.

Kann ich die Ansicht vergrößern bzw. ist ein Zoomen möglich?

Nein. Die eingesetzte Infrarot-Technologie des Touch-Displays erlaubt kein Vergrößern oder Zoomen, wie es bspw. bei einem Smartphone möglich ist. Die wichtigsten Tickets für Dresden stellen wir Ihnen jedoch auch in einer stark vergrößerten Darstellung zur Verfügung. 

Dieses sogenannte Vier-Ecken-Menü ist über die easy-Taste (grün) oder durch Tippen in eine der vier Ecken auf dem Startbildschirm aufrufbar.

Was mache ich bei einer Automatenstörung?

Wenn es im Haltestellenbereich keinen weiteren Fahrkartenautomaten oder einen DVB-Servicepunkt gibt, können Sie im Fahrzeug eine Fahrkarte kaufen:

  • In jeder Straßenbahn können Sie an einem Automaten die wichtigsten Fahrkarten wie Einzelfahrten und Tageskarten kaufen. Bitte beachten Sie, dass die Zahlung nur mit Münzen möglich ist.
  • In unseren Bussen verkauft der Fahrer selbst Tickets. Bei ihm erhalten Sie ebenfalls die wichtigsten Fahrkarten der Tarifzone Dresden.
Wichtig:

Bitte merken Sie sich die entsprechende Automatennummer des defekten Gerätes und melden Sie die Störung an uns. Die Angaben finden Sie im auf der Vorderseite des Automaten oberhalb des PinPad.

Warum sind der Bildschirm und die Bedienelemente so niedrig angeordnet?

Die Anordnung der Bedienelement und des Bildschirmes richten sich nach Vorgaben der Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI-Norm). Diese sehen vor, dass sich die Bedienelemente an einem kundenbedienten Automaten in einer Höhe von 70 cm bis 120 cm befinden müssen. Die Automaten sind dadurch auch für mobilitätseingeschränkte Menschen bedienbar.

Tickets und Tarifzonen

Welche Fahrkarten werden angeboten?

Ihnen stehen alle Tickets des VVO-Tarifs zur Verfügung.

Neben den bisher angebotenen Tickets wie Einzelfahrt, 4er-Karte, Tages-, Wochen- und Monatskarte in allen Preisstufen, können Sie nun auch die Tickets für z. B. den Elbe-Labe-Raum (Böhmen), den Übergang in die 1. Klasse der S-Bahn sowie Schülergruppentickets erwerben.

Neu zum Kauf stehen zudem Tickets für Dresden-Pass-Inhaber, das Sachsen-Ticket der DB Regio für verbundüberschreitende Fahrten sowie die „Dresden Welcome Cards“ (der Dresden Information GmbH) für Touristen zur Auswahl.

Wie kann ich ein Anschlussticket für weitere Tarifzonen kaufen?

Nutzen Sie im Startmenü „Weitere Tickets für Dresden und außerhalb“ und wählen Sie zunächst die Art des benötigten Tickets, z. B. Tageskarte. Vorausgesetzt Sie haben bereits eine Fahrkarte für Dresden, geben Sie in der Option „Fahrten außerhalb Dresdens“ nacheinander ein, ab welcher Tarifzone außerhalb Dresdens Sie die Fahrkarte benötigen und in welcher Tarifzone Ihr Ziel liegt. Die Anzahl der benötigten Tarifzonen bzw. die Preisstufe ermittelt der Automat.

Bei Einzelfahrten können Sie direkt die Anzahl der zusätzlich benötigten Tarifzonen angeben oder über „Start-Ziel-Suche“ die Preisstufe ermitteln lassen.

  • Wenn Sie nur eine weitere Tarifzone benötigen, wählen Sie für „Start“ und „Ziel“ jeweils die gleiche benötigte Tarifzone.
  • Sollten Sie mehrere Tarifzonen benötigen, wählen Sie entsprechend unterschiedliche Tarifzonen unter „Start“ und „Ziel“.
  • Nutzen Sie die freie Suche über „Alle Standpunkte“, falls Sie sich nicht sicher sind, in welcher Tarifzone ihre Start- und Zielhaltestellen liegen.

Bsp. Tageskarte außerhalb Dresdens für Fahrt von Pirna bis Königstein

Schritt 1

Wählen Sie im Startmenü „Weitere Tickets für Dresden und außerhalb“.

Schritt 2

Sie gelangen in die Angebotsauswahl und wählen die Art Ihres benötigten Tickets.

Schritt 3

Hier wählen Sie nun das spezielle Ticket, das Sie benötigen.

Schritt 4

In diesem Schritt wählen Sie „Fahrten außerhalb Dresdens“ aus.

Schritt 5

Möchten Sie beispielsweise von Dresden nach Königstein fahren und haben bereits eine Fahrkarte für Dresden, dann brauchen Sie zusätzlich eine Fahrkarte für die Tarifzonen Pirna und Bad Schandau. Wählen Sie als Start-Tarifzone „Pirna“ aus.

Schritt 6

Als nächstes wählen Sie „Bad Schandau“ als Ziel-Tarifzone aus.

Schritt 7

In einigen Fällen gibt es verschiedene Fahrtwege, die Sie nutzen können. Wählen Sie beispielsweise „TZ Pirna-Bad Schandau“ aus.

Schritt 8

Nun zahlen Sie Ihr ausgewähltes Ticket. Am rechten Bildschirmrand wird Ihnen angezeigt, welche Art von Ticket Sie erhalten.

Wo finde ich Fahrkarten für Fahrten außerhalb von Dresden?

Nutzen Sie im Startmenü „Weitere Tickets für Dresden und außerhalb“ und wählen Sie zunächst die Art des benötigten Tickets, z. B. Tageskarte. Anschließend geben Sie in der Option „Start-Ziel-Suche“ ein, ab welcher Tarifzone außerhalb Dresdens Sie die Fahrkarte benötigen.

  • Wenn Sie nur eine weitere Tarifzone benötigen, wählen Sie für „Start“ und „Ziel“ jeweils die gleiche benötigte Tarifzone.
  • Sollten Sie mehrere Tarifzonen benötigen, wählen Sie entsprechend unterschiedliche Tarifzonen unter „Start“ und „Ziel“.
  • Nutzen Sie die freie Suche über „Alle Standpunkte“, falls Sie sich nicht sicher sind, in welcher Tarifzone ihre Start- und Zielhaltestellen liegen.

Schritt 1

Wählen Sie im Startmenü „Weitere Tickets für Dresden und außerhalb“.

Schritt 2

Sie gelangen in die Angebotsauswahl und wählen die Art Ihres benötigten Tickets.

Schritt 3

Hier wählen Sie nun das spezielle Ticket, das Sie benötigen.

Schritt 4

In diesem Schritt wählen Sie „Fahrten außerhalb Dresdens“ aus.

Schritt 5

Möchten Sie beispielsweise von Radebeul nach Meißen fahren benötigen Sie eine Fahrkarte für beide Tarifzonen. Wählen Sie die Start-Tarifzone „Radebeul“ und anschließend „Meißen“ als Ziel-Tarifzone ein.

Schritt 6

Nun zahlen Sie Ihr ausgewähltes Ticket. Am rechten Bildschirmrand wird Ihnen angezeigt, welche Art von Ticket Sie erhalten.

Wo finde ich weitere Fahrkarten für die Tarifzone Dresden (bspw. 4er-Karte Kurzstrecke, 9-Uhr-Monatskarte, Fahrradtageskarte)?

Die Fahrkarten finden Sie im Startmenü unter „Weitere Tickets für Dresden und außerhalb“. Bitte wählen Sie zunächst die Kategorie des benötigten Tickets (bspw. Monatskarte). Diese Auswahl können Sie im nächsten Schritt konkretisieren (bspw. 9-Uhr-Monatskarte). Anschließend wählen Sie als gewünschtes Gebiet „Fahrten in Dresden“.

Wo finde ich den Tarifzonenplan?

Der Tarifzonenplan ist bei den neuen Automaten nicht mehr außen am Automatengehäuse angebracht. Sie haben die Möglichkeit, den Tarifzonenplan während der Bedienung digital aufzurufen, indem Sie auf den Button im unteren gelben Balken des Displays tippen.

Den Button „VVO-Tarifzonenplan“ finden Sie im Startmenü sowie in einigen weiteren Menüpunkten.

Was bedeutet die Zahl vor den Tarifzonennamen?

Die Zahlen kennzeichnen die jeweiligen Tarifzonen, die die Grundlage für Ihren Fahrpreis bilden. Am Automaten haben Sie die Möglichkeit, den Tarifzonenplan aufzurufen, indem Sie auf den Button im unteren gelben Balken des Displays tippen.

Hier gelangen Sie zum Tarifzonenplan.

Im Tarifzonenplan sind alle Tarifzonen mit den dazugehörigen Nummern schematisch dargestellt.

Bezahlen und entwerten

Wie kann ich bezahlen?

Sie können mit Bargeld oder Karte unabhängig vom fälligen Betrag zahlen. Die Zahlarten sind an jedem Automaten identisch. Bei Zahlung per girocard (Maestro/VPay) ist eine PIN-Eingabe notwendig. Ob Sie bei der Kreditkartenzahlung eine PIN eingeben müssen, ist abhängig von Ihrem Kreditinstitut.

Bei der Kartenzahlung werden folgende Karten akzeptiert:

  • girocard (ehem. EC-Karte)
  • Maestro
  • VPay
  • MasterCard
  • Visa

Das kontaktlose Bezahlverfahren ist vorerst nicht möglich.

Gibt der Automat auch Scheine zurück?

Ja, der Automat gibt Scheine im Wert von 5 und 10 Euro zurück. Die Rückgabe erfolgt jedoch nicht über die Ausgabeschale, in der auch Tickets und Münzen ausgegeben werden, sondern über die Öffnung der Scheinannahme.

Die Zahlung mit einer 50-Euro-Note ist abhängig vom Füllstand des Wechselgeldes im Automaten sowie erst ab einem zu zahlenden Betrag von 10 Euro möglich.

Wie kann ich vor der Bezahlung meine Fahrkartenauswahl noch einmal überprüfen?

Bevor Sie zahlen, wird Ihnen am rechten Bildschirmrand angezeigt, welche Tickets Sie ausgewählt haben.

Möchten Sie die Details zur gewählten Fahrkarte erhalten, tippen Sie auf „Ticket ändern“. Dort können Sie auch die Anzahl Ihres gewählten Tickets ändern.

Wie kann ich die Anzahl meiner gewählten Fahrkarten verändern?

Schritt 1

Am rechten Bildschirmrand sehen Sie Ihre ausgewählten Fahrkarten. Wenn Sie den Button „Ticket ändern“ nutzen, gelangen Sie in ein Menü, in dem Sie alle Informationen zum gewählten Ticket sehen können.

Schritt 2

Über die Plus- und Minustasten können Sie die Anzahl verändern.

Muss ich meine erworbenen Tickets weiterhin entwerten?

Ja, Sie müssen weiterhin alle Fahrkarten unmittelbar nach Fahrtantritt an den orangen Entwertern im Fahrzeug entwerten.

Eine Ausnahme gilt für das Sachsen-Ticket, für das der Tag der Gültigkeit bereits beim Kauf ausgewählt wird. Die Ferientickets haben ihre vorbestimmte Gültigkeit während der Ferienzeit und müssen nicht extra entwertet werden.


Wir bewegen Dresden