Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Immer das passende Ticket zur Hand

Das Foto zeigt eine Familie beim Ticketkauf vor einem Ticketautomat.

An dieser Stelle finden Sie die für die Nutzung der DVB-Verkehrsmittel relevanten Ticketarten im Überblick.

Das vollständige Ticket- und Tarifangebot im Verkehrsverbund Oberelbe finden Sie unter www.vvo-online.de.

Preise gültig ab 01.08.2019

Einzelfahrscheine

Einzelfahrt

Mit einer Einzelfahrkarte der Preisstufe 1 fahren Sie bis zu einer Stunde auf allen Linien im Tarifgebiet Dresden (oder jeder anderen Tarifzone des Verkehrsverbundes Oberelbe). Im Rahmen dieser Gültigkeit können Sie beliebig oft umsteigen und die Dresdner Fähren (nicht aber Sonderverkehrsmittel11 ) nutzen. Auf längerer Fahrt durch das Gebiet des Verkehrsverbundes Oberelbe wählen Sie die Preisstufe Ihrer Einzelfahrt entsprechend der Anzahl der angefahrenen Tarifzonen (Beispiel: 2 Tarifzonen, maximale Fahrdauer 1,5 Stunden = Preisstufe 2).

Preisstufe Gültigkeit normal ermäßigt2
Preisstufe 1 1 Tarifzone, max. 1 Stunde1 2,40 € 1,60 €
Preisstufe 2 2 Tarifzonen, max. 1,5 Stunden 4,30 € 2,90 €
Preisstufe 3 3 Tarifzonen, max. 2 Stunden 6,50 € 4,30 €
Preisstufe 4
Verbundraum, max. 4 Stunden 8,60 € 5,70 €

4er-Karte Einzelfahrt

Für Preisbewusste gibt es Einzelfahrscheine im Viererpack mit entsprechendem Rabatt. Die 4er-Karte kann für die Preisstufen 1 – 4 genutzt werden und lohnt sich, wenn Sie nur ab und zu mit Bahn und Bus unterwegs sind.

Beispiel: Auf der Fahrt von Pirna nach Dresden durchfahren Sie zwei Tarifzonen, Sie entwerten pro Person zwei der vier Abschnitte.

Preisstufe Gültigkeit normal ermäßigt2
Preisstufe 1 – 4 je nach Anzahl 8,60 € 5,20 €

4er-Karte Kurzfahrten

Für kurze Wege lohnt sich der Kauf einer 4er-Karte für Kurzstrecken. Eine Kurzstrecke führt unabhängig von Tarifzonen und Grenzräumen über eine Entfernung bis zu 2 Kilometern. In Stadtverkehren auf Straßenbahn- und Stadtbuslinien darf die Fahrt maximal bis zur 4. Haltestelle nach Zustieg erfolgen. Die Kurzstreckenfahrt darf nur ohne Umstieg und Fahrunterbrechungen erfolgen. Wie weit eine Kurzstrecke reicht, erfahren Sie auch an vielen Haltestellenaushängen. Die Kurzstrecke wird nur zum Normalpreis und nur als 4er-Karte verkauft.

Preisstufe Gültigkeit normal
Kurzstrecke im Stadtverkehr max. bis zur
vierten Haltestelle nach Zustieg;
Umsteigen ist nicht zugelassen
5,50 €

Tariftipp! Wenn Sie innerhalb einer Tarifzone mehr als zwei Fahrten an einem Tag planen, lohnt sich der Kauf einer Tageskarte. Damit fahren Sie nicht nur günstig, sondern können sich auch entspannt zurücklehnen oder spontan weitere Wege in Ihren Tagesplan einbauen.

Tageskarten

Tageskarte Einzelperson

Einen Tag lang maximale Flexibilität: Mit einer Tageskarte können Sie beliebig oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (außer Sonderverkehrsmitteln12 ) ab Entwertung bis 4 Uhr morgens des Folgetages fahren. Das Ticket gibt es für eine Tarifzone, mehrere Tarifzonen oder den gesamten Verkehrsverbund Oberelbe.

Das Ticket im Normaltarif gilt für einen Erwachsenen und zwei Schüler bis zum 15. Geburtstag und kann auch als Ticket für drei Schüler genutzt werden.

Gültigkeitsbereich zeitliche Gültigkeit normal ermäßigt3
1 Tarifzone4 ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
6,00 € 5,00 €
2 Tarifzonen4             ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
9,00 € 7,50 €
Verbundraum ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
14,00 € 12,00 €

Nachtticket – Wie viel Nachhaltigkeit passt in eine Nacht?

Zum Konzert in Dresden oder zum Volksfest nach Großenhain und anschließend zum Boofen in die Sächsische Schweiz – und das alles in einer Nacht? Kein Problem mit dem Nachtticket! Nachtschwärmer können mit diesem Ticket von 18 Uhr abends bis 6 Uhr morgens des Folgetages im gesamten Verbundraum beliebig oft mit den allen öffentlichen Verkehrsmitteln (außer Sonderverkehrsmitteln12 ) fahren.

Gültigkeitsbereich zeitliche Gültigkeit normal
Verbundraum zwischen 18 Uhr und 6 Uhr ab Entwertung 7,50 €

Familientageskarte

Für einen schönen Ausflug mit der Familie: Eine Familientageskarte können maximal zwei Erwachsene und max. vier Schüler (bis zum 15. Geburtstag) nutzen. Mit dem Ticket können auch sechs Schüler bis zum 15. Geburtstag ohne Begleitung Erwachsener fahren. Die Familientageskarte gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel (außer Sonderverkehrsmittel12 ) ab Entwertung bis 4 Uhr morgens des Folgetages. Das Ticket gibt es für eine Tarifzone, mehrere Tarifzonen oder den gesamten Verkehrsverbund Oberelbe.

Gültigkeitsbereich zeitliche Gültigkeit normal
1 Tarifzone4 ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
9,00 €
2 Tarifzonen4
ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
13,50 €
Verbundraum ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
20,00 €

Kleingruppenkarte

Unterwegs mit Freunden – Was gibt es Schöneres? Mit einer Kleingruppenkarte stehen Ihnen einen Tag lang alle öffentlichen Verkehrsmittel (außer Sonderverkehrsmittel12 ) offen, egal ob in Dresden oder im gesamten Verbundraum. In einer Gruppe von bis zu fünf Personen können Sie am Entwertungstag bis 4 Uhr morgens des Folgetages grenzenlos fahren.

Gültigkeitsbereich zeitliche Gültigkeit normal
1 Tarifzone4
Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
15,00 €
2 Tarifzonen4
ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
22,00 €
Verbundraum ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
29,50 €

 (gültig für maximal fünf Personen)

Fahrradtageskarte

Radeln bedeutet für viele Freiheit, doch manchmal ist der Himmel grau oder die Puste fehlt. Für die Mitnahme eines Fahrrades, eines Fahrradanhängers oder eines Hundes ist bei Fahrten in einer Tarifzone eine Fahrradtageskarte der Preisstufe 1, bei Fahrten in zwei oder mehr Tarifzonen eine Fahrradtageskarte der Preisstufe „Verbundraum“ erforderlich.

Gültigkeitsbereich zeitliche Gültigkeit normal
1 Tarifzone4 ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
2,00 €
Verbundraum ab Entwertung bis 4 Uhr
des Folgetages
3,00 €

Wochenkarte

Mit unserer Wochenkarte sind sieben Tage länger als Sie denken!

Mit einer Wochenkarte haben Sie ab Entwertung ein Ticket für sieben Kalendertage (einschließlich Entwertungstag) in der Tasche. Die Wochenkarte zum Normalpreis ist übertragbar, das heißt nicht personengebunden. Für die Tarifzone Dresden gilt die Preisstufe A1.

Preisstufe Gültigkeit normal ermäßigt5
Preisstufe A1  Tarifzone Dresden 21,90 € 16,70 €
Preisstufe A 1 Tarifzone (außer Tarifzone Dresden)1 17,90 € 13,60 €
Preisstufe B 2 benachbarte Tarifzonen4 32,50 € 24,50 €
Preisstufe C 1 Tarifzone und umliegende4 48,60 € 36,60 €
Preisstufe D Verbundraum 64,10 € 48,10 €

Die Wochenkarte gilt an 7 aufeinander folgenden Tagen, einschließlich dem Tag der Entwertung.

Beispiel: Erfolgt die Entwertung an einem Dienstag 10.05 Uhr, so ist die Wochenkarte bis einschließlich des darauffolgenden Montag 24 Uhr gültig.

Monatskarten

Monatskarten

Mit einer Monatskarte in Ihrem Portemonnaie können Sie sich einen Monat lang frei im Nahverkehr bewegen. Die Monatskarte berechtigt entsprechend ihrer räumlichen und zeitlichen Gültigkeit ab Entwertung bis zum Ablauf des gleichen Kalendertages im Folgemonat zu beliebig vielen Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Monatskarte zum Normalpreis ist übertragbar, das heißt nicht personengebunden. Für die Tarifzone Dresden gilt die Preisstufe A1. Die Monatskarte zum Normalpreis kann innerhalb ihres räumlichen Geltungsbereiches von Montag bis Freitag in der Zeit von 18 Uhr bis 4 Uhr des Folgetages als Familientageskarte (maximal zwei Erwachsene und max. vier Schüler bis zum 15. Geburtstag) genutzt werden. Anstelle je eines Erwachsenen kann auch ein weiterer Schüler fahren. Am Wochenende und an Feiertagen gilt diese Regelung ganztags. Diesbezüglich beachten Sie bitte die Gültigkeits- und Mitnahmeregelungen für Familientageskarten.

Preisstufe Gültigkeit normal ermäßigt5
Preisstufe A1 Tarifzone Dresden 61,50 € 46,20 €
Preisstufe A 1 Tarifzone (außer Tarifzone Dresden)1 49,30 € 37,10 €
Preisstufe B 2 benachbarte Tarifzonen4             90,00 € 67,60 €
Preisstufe C 1 Tarifzone und umliegende4 134,50 € 100,80 €
Preisstufe D Verbundraum 178,00 € 133,50 €

Eine Monatskarte gilt ab Entwertung bis zum Ablauf des gleichen Kalendertages des Folgemonats. Fällt das Ende der Gültigkeit auf einen kalendarisch nicht vorhandenen Tag, so endet die Gültigkeit mit Ablauf des letzten Kalendertages des Monats.

Beispiel: Eine Monatskarte, die am 12. April entwertet wurde, gilt bis einschließlich 12. Mai, 24 Uhr. Eine Monatskarte, die am 31. August entwertet wurde, gilt bis einschließlich 30. September, 24 Uhr.

Tariftipp! Preiswerter und bequemer erhalten Sie die Monatskarte im Abonnement. Werden Sie unser Stammkunde und profitieren Sie von einer Vielzahl an Vorteilen.

9-Uhr-Monatskarte

Das perfekte Angebot für alle, die zur morgendlichen Hauptverkehrszeit noch nicht unterwegs sein müssen und Geld sparen möchten. Mit einer 9-Uhr-Monatskarte können Sie täglich von 9 bis 4 Uhr des Folgetages mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein. An Wochenenden und Feiertagen sogar ganztägig. Sie gilt ab Entwertung einen Monat lang bis zum Ablauf des gleichen Kalendertages im Folgemonat.

Die 9-Uhr-Monatskarte ist übertragbar, das heißt nicht personengebunden. Für die Tarifzone Dresden gilt die Preisstufe A1. Die 9-Uhr-Monatskarte kann innerhalb ihres räumlichen Geltungsbereiches von Montag bis Freitag in der Zeit von 18 Uhr bis 4 Uhr des Folgetages als Familientageskarte (maximal zwei Erwachsene und max. vier Schüler bis zum 15. Geburtstag) genutzt werden. Anstelle je eines Erwachsenen kann auch ein weiterer Schüler fahren. Am Wochenende und an Feiertagen gilt diese Regelung ganztags. Diesbezüglich beachten Sie bitte die Gültigkeits- und Mitnahmeregelungen für Familientageskarten.

Preisstufe Gültigkeit normal
Preisstufe A1 Tarifzone Dresden 52,40 €
Preisstufe A 1 Tarifzone (außer Tarifzone Dresden)1 43,20 €
Preisstufe B 2 benachbarte Tarifzonen4             78,00 €
Preisstufe C 1 Tarifzone und umliegende4 116,50 €
Preisstufe D Verbundraum 155,50 €

Eine 9-Uhr-Monatskarte gilt ab Entwertung bis zum Ablauf des gleichen Kalendertages des Folgemonats (jedoch nicht Montag bis Freitag von 4 Uhr bis 9 Uhr). Fällt das Ende der Gültigkeit auf einen kalendarisch nicht vorhandenen Tag, so endet die Gültigkeit mit Ablauf des letzten Kalendertages des Monats.

Beispiel: Eine 9-Uhr-Monatskarte, die am 12. April entwertet wurde, gilt bis einschließlich 12. Mai, 24 Uhr. Eine 9-Uhr-Monatskarte, die am 31. August entwertet wurde, gilt bis einschließlich 30. September, 24 Uhr.

Tariftipp! Die 9-Uhr-Monatskarte gibt es auch preisgünstig und bequem im Abonnement.

Fahrradmonatskarte

Für die Fahrradmitnahme wird auch eine Fahrradmonatskarte für den Verbundraum angeboten. Sie gilt ab Entwertung bis zum Ablauf des gleichen Kalendertages des Folgemonats. Fällt das Ende der Gültigkeit auf einen kalendarisch nicht vorhandenen Tag, so endet die Gültigkeit mit Ablauf des letzten Kalendertages des Monats.

Gültigkeitsbereich zeitliche Gültigkeit normal
Verbundraum ab Entwertung bis zum gleichen Tag des
Folgemonats; am Ablauftag bis 24 Uhr
17,00 €

Alternativ können Sie die Fahrradmonatskarte auch für die Mitnahme eines Fahrradanhängers oder Hundes nutzen. Für die Fahrradmitnahme im Zug gelten die Beförderungsbestimmungen der jeweiligen Anbieter.

Eine Fahrradmonatskarte gilt ab Entwertung bis zum Ablauf des gleichen Kalendertages des Folgemonats. Fällt das Ende der Gültigkeit auf einen kalendarisch nicht vorhandenen Tag, so endet die Gültigkeit mit Ablauf des letzten Kalendertages des Monats.

Beispiel: Eine Fahrradmonatskarte, die am 12. April entwertet wurde, gilt bis einschließlich 12. Mai, 24 Uhr. Eine Fahrradmonatskarte, die am 31. August entwertet wurde, gilt bis einschließlich 30. September, 24 Uhr.

Tariftipp! Als Monatskarten- bzw. Abo-Monatskarteninhaber können Sie Ihr Fahrrad, Fahrradanhänger oder einen Hund innerhalb der entsprechenden Tarifzone(n) unentgeltlich mitnehmen.

Abo-Monatskarten

Monatskarte im Abo – Bindung, die sich auszahlt.

Vielfahrern machen wir ein besonderes Angebot: Im Abonnement bezahlen Sie ganz bequem per Bankeinzug. Und das Beste daran: Sie sparen gegenüber der normalen Monatskarte bares Geld.

Als Inhaber einer Abo-Monatskarte werden Sie automatisch – ohne Aufnahmegebühr oder sonstige Verpflichtungen – Abo-Mitglied und erhalten regelmäßig aktuelle Informationen zu unseren Angeboten. Mit einer Abo-Monatskarte können Sie im Monat beliebig oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein.

Weitere Informationen zum Abo

Für Schüler und Auszubildende empfehlen wir unsere ermäßigten Abo-Monatskarten. Zum kleinen Preis können je gewählter Tarifzone alle Linien und Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) beliebig oft genutzt werden. Die ermäßigten Abo-Monatskarten sind nicht übertragbar und nur mit einem Berechtigungsnachweis (Kundenkarte) gültig.

Weitere Informationen für Schüler und Auszubildende

Abo-Monatskarte

Die Abo-Monatskarte zum Normalpreis ist übertragbar, das heißt nicht personengebunden. Für die Tarifzone Dresden gilt die Preisstufe A1. Die Abo-Monatskarte zum Normalpreis kann innerhalb ihres räumlichen Geltungsbereiches von Montag bis Freitag in der Zeit von 18 Uhr bis 4 Uhr des Folgetages als Familientageskarte (maximal zwei Erwachsene und max. vier Schüler bis zum 15. Geburtstag) genutzt werden. Am Wochenende und an Feiertagen gilt diese Regelung ganztags. Beachten Sie diesbezüglich bitte die Gültigkeits- und Mitnahmeregelungen für Familientageskarten.

Preisstufe Gültigkeit normal ermäßigt5
Preisstufe A1 Tarifzone Dresden 51,90 € 39,00 €
Preisstufe A 1 Tarifzone (außer Tarifzone Dresden)1 41,90 € 32,00 €
Preisstufe B 2 benachbarte Tarifzonen4             76,60 € 57,50 €
Preisstufe C 1 Tarifzone und umliegende4 114,20 € 85,80 €
Preisstufe D Verbundraum 151,60 € 113,70 €

9-Uhr-Abo-Monatskarte

Mit einer 9-Uhr-Abo-Monatskarte können Sie täglich von 9 bis 4 Uhr des Folgetages mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein. An Wochenenden und Feiertagen sogar ganztägig. Die 9-Uhr-Abo-Monatskarte ist übertragbar, das heißt nicht personengebunden. Für die Tarifzone Dresden gilt die Preisstufe A1. Die 9-Uhr-Abo-Monatskarte kann innerhalb ihres räumlichen Geltungsbereiches von Montag bis Freitag in der Zeit von 18 Uhr bis 4 Uhr des Folgetages als Familientageskarte (maximal zwei Erwachsene und max. vier Schüler bis zum 15. Geburtstag) genutzt werden. Am Wochenende und an Feiertagen gilt diese Regelung ganztags. Diesbezüglich beachten Sie bitte die Gültigkeits- und Mitnahmeregelungen für Familientageskarten

Preisstufe Gültigkeit normal
Preisstufe A1 Tarifzone Dresden 44,50 €
Preisstufe A 1 Tarifzone (außer Tarifzone Dresden)1 36,90 €
Preisstufe B 2 benachbarte Tarifzonen 4 66,50 €
Preisstufe C 1 Tarifzone und umliegende Tarifzonen4 99,40 €
Preisstufe D Verbundraum 132,60 €

(gilt nicht Montag bis Freitag von 4 Uhr bis 9 Uhr)

AzubiTicket Sachsen

Mit dem AzubiTicket Sachsen können Auszubildende und Berufsschüler für 48 Euro pro Monat alle Verkehrsmittel im gesamten Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) nutzen. Das AzubiTicket Sachsen ist nur als Abo erhältlich und berechtigt zur Mitnahme eines Fahrrades im VVO-Verbund. Das Ticket wird von allen sächsischen Verkehrsverbünden angeboten und kostet je zusätzlichen Verbund 5 Euro mehr.

Preisstufe Gültigkeit ermäßigter Preis5
Preisstufe D VVO-Verbundraum 48 €
weiterer Verbund VVO-Verbundraum und angrenzender Verbund 53 €

Hinweis: Das AzubiTicket muss in dem Verbund abgeschlossen werden, in dem sich die Berufsschule befindet.

SchülerFreizeitTicket

Mit dem SchülerFreizeitTicket sind Schüler für 10 Euro pro Monat an Schultagen ab 14 Uhr, an Wochenenden, Feiertagen sowie in den sächsischen Schulferien ganztägig mit allen Verkehrsmitteln im gesamten Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) mobil. Das SchülerFreizeitTicket ist nur als Abo erhältlich und berechtigt zur Mitnahme eines Fahrrades oder eines Hundes im VVO-Verbund. Es gilt nur für Schüler an allgemeinbildenden Schulen.

Preisstufe Gültigkeit ermäßigter Preis5
Preisstufe D VVO-Verbundraum 10 €

Bergbahnen

Einzelfahrt

Gültigkeit normal ermäßigt6
1 Berg- oder Talfahrt
4,00 € 2,50 €
1 Berg- und Talfahrt am selben Tag 5,00 € 3,00 €

 12-Fahrten-Karte

Gültigkeit normal ermäßigt6            
12 Einzelfahrten 25,00 € 15,00 €

Familienkarte für Berg- und Talfahrt

Gültigkeit normal
1 Berg- und Talfahrt am selben Tag für bis zu 6 Personen (zwei Erwachsene und max. vier Kinder bis zum 15. Geburtstag) 12,50 €

BergbahnCard

Ein besonderes Angebot für Vielnutzer der Bergbahnen ist die BergbahnCard. Alle Dresdner können gegen eine Schutzgebühr von 5,00 Euro diese spezielle Kundenkarte für die Bergbahnen erwerben. Sie ist ab dem Ausstellungsdatum für ein Jahr gültig, personengebunden und berechtigt den Inhaber zum Erwerb ermäßigter Bergbahn-Tickets.  

Die BergbahnCard erhalten Sie unter Vorlage des Personalausweises bei unseren Servicemitarbeitern an den Bergbahnen, im Kundenzentrum und in allen Servicepunkten.  

Tariftipp! Wochen- und Monatskarten für Dresden gelten auch für die Bergbahnen. Unter der Woche ab 18 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztags kann auf einer Monatskarte ein weiterer Erwachsener zum ermäßigten Bergbahntarif mitfahren.

Fähren

Tickets für Einzelpersonen

Gültigkeit normal ermäßigt7
Einzelfahrt 1,50 € 1,00 €           
Hin- und Rückfahrt 2,40 € 1,50 €   
10er Karte 10,00 €  6,00 €     

Einzelpersonen mit Zweirad8 oder Hund

Gültigkeit normal  ermäßigt2
Einzelfahrt 2,50 €
 1,50 €
Hin- und Rückfahrt 3,90 €  3,00 €

Tickets für Auto9 inkl. Fahrer bzw. Pferd inkl. Reiter

Gültigkeit normal Abo-Vorteil/ermäßigt10       
Einzelfahrt 4,00 € 2,00 €       
Hin- und Rückfahrt 6,50 € 4,00 €
10er Karte 27,00 € 

Fahrräder, Hunde, Gegenstände wie Sportgeräte, Kinderwagen & Co.

Unentgeltlich befördert werden pro Person das Handgepäck, ein Kinderwagen mit Kind, ein Rollstuhl, ein Rollator, ein Paar Ski, ein Snowboard, ein Rodelschlitten oder ein kleines Tier (außer Hunde) in einem geeigneten Behälter. Hunde, Fahrräder und E-Scooter werden im Rahmen der Möglichkeiten in unseren Fahrzeugen transportiert. Rollstuhlfahrer und Kinderwagen haben Vorrang. Bei beengten Platzverhältnissen bitten wir um Verständnis und verweisen auf eine Folgefahrt. In Abhängigkeit des von Ihnen genutzten Fahrscheins gelten dabei unterschiedliche Mitnahmeregelungen für Tiere und Gegenstände.

Nutzer von Einzelfahrscheinen, Tageskarten und Wochenkarten

Für die Mitnahme eines Fahrrades, eines Fahrradanhängers oder eines Hundes ist bei Fahrten in einer Tarifzone eine Fahrradtageskarte der Preisstufe 1, bei Fahrten in zwei oder mehr Tarifzonen der Preisstufe „Verbundraum“ erforderlich.

Hunde sind generell (außer bei Mitnahme in einem geeigneten Behälter) an einer kurzgehaltenen Leine zu führen und müssen einen Maulkorb tragen.

Die Beförderung von Elektrokleinstfahrzeugen (elektrische Tretroller bzw. E-Scooter) in Bahn und Bus ist grundsätzlich gestattet. Die Mitnahme ist kostenlos, wenn der E-Scooter im zusammengeklappten Zustand, ähnlich wie bei Klapprädern, mitgeführt wird. Größere oder nicht zusammenklappbare E-Scooter benötigen ein ermäßigtes Ticket der erforderlichen Preisstufe. Selbstbalancierende Fahrzeuge mit und ohne Sitz sind von der Beförderung generell ausgeschlossen.

Nutzer von Monatskarten

Auf diesen Tickets können ein Fahrrad oder einen Hund kostenlos im Rahmen der Gültigkeit der Karte mitgenommen werden.

Tariftipp! Zur Mitnahme von Sachen (§ 11) und Tieren (§ 12) finden Sie in den Beförderungsbedingungen des VVO weitere Erläuterungen.

Unentgeltliche Beförderung

Kinder

Kinder können bis zur Einschulung in Begleitung eines Erwachsenen sowie Kinder­garten­gruppen im Verkehrsverbund Oberelbe mit Nahverkehrszügen, S-Bahnen, Straßenbahnen, Bussen und mit fast jeder Fähre unentgeltlich mitfahren. Begleiter von Kin­der­garten­gruppen erhalten keine Ermäßigung.

Schwerbehinderte Menschen

Schwerbehinderte Menschen werden nur unentgeltlich befördert, wenn sie einen gültigen Schwer­be­hin­der­ten­ausweis und das Beiblatt des Versorgungsamtes mit gültiger Wertmarke mit sich führen (Bestimmungen des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX)). Die unentgeltliche Beförderung von Begleitpersonen regeln ebenfalls die Bestimmungen des Neunten Buches Sozialgesetzbuch. Die Begleitung muss auf dem gültigen Schwerbehindertenausweis vermerkt sein.

Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Schwer­behinder­ten­ausweis und dem Beiblatt mit gültiger Wertmarke dürfen in allen Verkehrsverbünden Deutschlands die öffentlichen Verkehrsmittel unentgeltlich nutzten. Ebenso ist die Fahrt in der 2. Klasse in allen Nahverkehrszügen in ganz Deutschland kostenfrei. Die 50-Km-Regelung wurde zum 01.09.2011 aufgehoben.

Landes- und Bundespolizei sowie Sächsische Sicherheitswacht

Vollzugsbedienstete der Polizei des Freistaates Sachsen und der Bundespolizei in Uniform, bei gemeinsamer dienstlicher Bestreifung mit Angehörigen der Bundespolizei auch tschechische Vollzugsbedienstete, sowie Bedienstete der Sächsischen Sicherheitswacht in Uniform werden in den Verkehrsmitteln des Linienverkehrs im Verbundraum unentgeltlich befördert. In den Nahverkehrszügen gilt dies nur für die 2. Klasse.

SchülergruppenTicket

Egal ob Klassenfahrt, Wandertag oder Exkursion mit dem SchülergruppenTicket ist Ihre Klasse bereits ab 1,10 Euro pro Tag und Person unterwegs.

Das SchülergruppenTicket gilt:

  • nur in den regelmäßig verkehrenden Linienverkehrsmitteln
  • für alle Kinder- und Schülergruppen bis zum Abschluss der 12. oder 13. Klasse
  • für mindestens 15 Personen einschließlich zwei Begleiter oder mindestens 25 Personen einschließlich drei Begleiter
  • nicht im Rahmen einer Gruppenermäßigung bei den Dresdner Bergbahnen, der Stadtrundfahrt Meißen oder dem Aufzug in Bad Schandau
Preisstufe Gültigkeit Preis pro Person
1 Tarifzone, z. B. Dresden4 ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages 1,10 €
2 Tarifzonen4
ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages 2,20 €
Verbundraum ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages 3,30 € 
1oder nur Grenzraum laut Tarif
2ermäßigt: Schüler bis zum 15. Geburtstag
3ermäßigt: Schüler bis zum 15. Geburtstag sowie Senioren ab dem 60. Geburtstag
4gemäß Fahrausweisaufdruck
5Gilt nur für Schüler oder Auszubildende und in Verbindung mit einer gültigen Kundenkarte. Kundenkarten sind mit einem Passbild zu versehen und ab 15 Jahren von der Bildungseinrichtung zu bestätigen. Sie erhalten Kundenkarten in unserem Kundenzentrum und in allen Servicepunkten.
6ermäßigt: Preis gilt für Schüler bis zum 15. Geburtstag, Inhaber einer Tageskarte sowie zur Beförderung eines Fahrrades oder Hundes.
7ermäßigt: Preis gilt für Schüler bis zum 15. Geburtstag sowie zur Beförderung eines Zweirades oder Hundes.
8Fahrrad inkl. Fahrradanhänger, Handwagen, Moped/Mokick bis 50 cm³
9bis zu einer Länge von 5 Metern
10Abo-Vorteil: Preis gilt für Fahrzeugführer bzw. Reiter, die im Besitz einer entsprechend der räumlichen und zeitlichen Gültigkeit geltenden Abo-Monats-, 9-Uhr-Abo-Monatskarte oder eines Jobtickets zum Normalpreis sind. Preis gilt auch für Schüler bis zum 15. Geburtstag und schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen "aG" oder "H" im Schwerbehindertenausweis. Preis gilt auch für einen Fahrzeuganhänger.
11Einzelfahrscheine gelten nicht auf den Bergbahnen in Dresden (Standseilbahn, Schwebebahn), bei der Stadtrundfahrt in Meißen, auf den Schmalspurbahnen Lößnitzgrund- und Weißeritztalbahn, auf der Kirnitzschtalbahn, im Personenaufzug in Bad Schandau sowie in den Anrufsammeltaxis.
12Tageskarten gelten nicht auf den Schmalspurbahnen Lößnitzgrund- und Weißeritztalbahn, im Personenaufzug in Bad Schandau sowie in den Anrufsammeltaxis. Bei den Bergbahnen in Dresden (Standseilbahn, Schwebebahn), auf der Kirnitzschtalbahn in Bad Schandau und bei der Stadtrundfahrt Meißen berechtigen gültige Tageskarten zum Erwerb eines ermäßigten Fahrausweises des jeweiligen Verkehrsmittels pro Person.

Wir bewegen Dresden