Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft öffnen
Wechsel zwischen Ankunft und Abfahrt
Erweiterte Auskunft

Streifzug 17: Im Dresdner Westen durch den Tännichtgrund zum Steinhübel

 
Der westliche Teil Dresdens ist von romantischen Tälern und kleinen Bauerndörfern geprägt. In den linkselbischen Ebenen bestimmte die Landwirtschaft, darunter Obst- und Weinanbau, das Bild der Region. Während sich die Dörfer nahe dem Stadtkern zu Wohnorten entwickelten, haben die Ortschaften am westlichen Stadtrand ihren ländlichen Charme bewahrt. Die Landschaft ist bis heute für Ausflüge und Erholung beliebt. Unser Streifzug lädt Sie auf eine Erkundungsreise in den reizvollen Dresdner Westen ein. Durch den Tännichtgrund führen wir Sie zum Stausee Oberwartha, erkunden mit Ihnen die Dörfer Unkersdorf und Steinbach und gelangen über die aussichtsreiche Erhebung Steinhübel in den Zschonergrund, bis wir unser Ziel in Pennrich erreichen.

Erreichbarkeit des Startpunktes:
Haltestelle Haltepunkt Niederwartha (Buslinie 68 (ehemals 75))

Rückfahrtmöglichkeit:
Haltestelle Pennrich, Gleisschleife (Straßenbahnlinie 7)

Tariftipps

Download

Den Wanderflyer erhalten Sie in unseren Servicepunkten oder hier zum Download. Gern können Sie sich auch mit unserem Wander-Track navigieren lassen. Dafür müssen Sie nur die GPX-Datei auf Ihr Handy laden, diese mit einer Outdoor-App öffnen und schon kann es losgehen.

Für die Tour empfehlen wir eine Tageskarte für einen Erwachsenen und zwei Schüler bzw. eine Familientageskarte für zwei Erwachsene und maximal vier Schüler bis zum 15. Geburtstag oder eine Kleingruppenkarte für bis zu 5 Personen für die Tarifzone Dresden. Damit können Sie bis 4 Uhr morgens flexibel mit allen Straßenbahnen, Bussen, S-Bahnen, Regionalzügen und den Elbfähren in Dresden fahren.

Die Ausarbeitung dieses Wandertipps erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch Herrn Dr. Jürgen Schmeißer: www.coaching-wandern.de

Fotos: Dr. Jürgen Schmeißer


Wir bewegen Dresden